Angebote



A journey to a healing heART

Berlin

Dieser Workshop ist für alle, die gerade eine Trennung durchmachen, verlassen wurden oder gehen mussten, die noch einer alten Begegnung hinterhertragen und diejenigen unter uns, die das zwar schon alles hinter sich haben, aber doch immer wieder die gleichen Muster in Beziehungsdingen feststellen: sei es, dass sie Partner anziehen, die ihnen nicht gut tun oder die ähnlich sind wie alte Partner.

Unser Fokus ist die Arbeit mit Emotionen, mit den alten Bindungsmustern, Beziehungsstrukturen und Achtsamkeit. Wir arbeiten mit Bewegung, dem Körper, Elementen aus der Achtsamkeitstraining, „Inquiries“, Ressourcen, Kreativität und der Gruppe als heilsames Element.

Zeiten: Frühling 2019



Open Floor -A practice in conscious movement meditation (women only)


19.Nov, 3. und 17. Dez.2018,  montags 19.30 -21.30h 

Life Artists – Creators HUB, Milastr.4, Hof rechts, 10437 Berlin/Prenzlauer Berg

Diese Klassen sind für jedes Level geeignet (Anfängerinnen, Tänzerinnen, Garnicht-Tänzerinnen, ab 16Jahre), und die Gruppe ist offen, d.h. ein drop-in ist jederzeit möglich. Wir starten mit einem kleinen Warm-Up und schliessen die Tür um 19.45h.

Bitte bequeme Tanzsachen und genug zu trinken mitbringen.

Kosten: 12,-€/ Klasse (ermässigt 9,-€)




LBBS meets Open Floor


Bodywork meets Conscious Dance

An diesen Samstagen kommen die zwei Ausbildungen der letzten Jahren und meine Leidenschaften zusammen, da ich denke, dass sie sich gut ergänzen können:

Im ersten Teil des Workshop arbeiten wir mit den Bartenieff Fundamentals mit Anleitungen um unsere Körperverbindungen wahrzunehmen, besser kennenzulernen und falls nötig neu zu erwecken. Viele von uns haben Stufen der frühkindlichen Entwicklungsmuster nicht genügend durchlaufen, da die Grundvoraussetzungen dafür (Körperverbindungen, z.B. die Ypsilon Verbindung) nicht ausreichend vorhanden waren oder wir einfach ein Muster übersprungen haben. Das hat Folgen, auf verschiedensten Ebenen. Durch wiederholen dieser Muster bzw. neu lernen können wir uns „re-pattern“, also verlerntes oder nicht durchgangenes Nachholen, so dass wir ein größeres Bewegungsspektrum bekommen.

Im zweiten Teil bewegen wir uns freier im Raum, mit weniger Anweisungen und erforschen und vertiefen das Erfahrene. Open Floor als Conscious Dance Praxis integriert Bewegen auf allen Ebenen: körperlich, emotional, mental und spirituell (mir ist hierfür leider noch kein besseres Wort eingefallen. Es geht hier nicht um esoterisches Juju, sondern die Verbindung jedes Einzelne*n zu dem „mehr“, was auch immer das für jeden einzelnen zu bedeuten hat.). Im Englischen gibt es einen schönen Ausdruck für die Praxis: „move und include“ – bewege und integriere.

Preis: 30,-€/ red. 25,-€

Termine ab Frühjahr 2019