Angebote

 

Klassen

Move Dance Connect – Dive deeper

3. Feb.- 2. März, montags 18.30 -20.30h 

Life Artists Creators HUB , Milastr.4,  10437 Berlin/ Prenzlauer BergIm Februar wollen wir uns an den fünf Montagen (3.2.,10.2,17.2,24.2 und 3.3.20) mit fünf von zehn Open Floor Core Movement Ressources (CMR), also Bewegungsprinzipien beschäftigen,- darunter werden auf jeden Fall Erdung (Ground), Pause, Zentrieren sein, da sie eine gute Basis sind um gut durch die Stürme des Alltags und den Wirren der welt zu kommen. Wir bewegen uns mal alleine für uns, mal mit einer Partnerin, in der Gruppe oder mit dem großen Ganzen und verkörpern unsere physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Dimensionen.

Diese Klasse ist für jedes Level geeignet (Anfängerinnen, Tänzerinnen, Garnicht-Tänzerinnen, ab 16Jahre), und solltest Du verletzt sein oder Dich durch andere umstände nicht so gut bewegen können: es gibt Stühle auf der Tanzfläche, um im Sitzen sich zu bewegen und tanzen. Dabei kann es sein, dass Du dabei neue und vielleicht auch tiefe Erfahrungen machst als beim „normalen“ tanzen.

Wir starten mit einem kleinen Warm-Up, explorieren das Thema des Tages und enden mit freiem Tanz, und je nachdem was es braucht um es sich setzen zu lassen: einem kleinen Ritual, Sharing im Kreis oder mit einer kleinen Gruppe. Bitte bringt bequeme Tanzkleidung und genug zu trinken mit.

Nach den Erfahrungen der letzten Klassen, wird dies eine geschlossene Gruppe sein, d.h. es ist kein Drop-In möglich. Dadurch schaffen wir einen sichereren Raum und können ein wenig tiefer in Open Floor eintauchen.

  • 85,-€ für normales Einkommen
  • 60,-€ für Student*innen, Geringverdiener*innen

Update 24.01.20: wir sind jetzt schon eine schöne Gruppe von 9 Frauen, so dass nur noch ein paar Plätze übrig sind. Die HelferInnen-Plätze sind vergeben.

Dein flexibler Rücken 

03.02 – 06. 04.2020 (10 Terming), montags 17-18h

Aziza-tanzt , Milatsr.4,  10437 Berlin-Prenzlauer Berg

Nachdem ich jahrelang, trotz augenscheinlich guter Muskulatur und durchtrainiert sein, immer wieder Bandscheibenvorfälle hatte bzw. sogar ein Jahr gar nicht mehr tanzen konnte, habe ich nun ein Program aus verschiedenen Techniken/ Methoden zusammengestellt, die mir geholfen haben und immer wieder helfen.

Mein Wissen um Anatomie, Faszien, somatischer Arbeit, Achtsamkeit, Trainingswissenschaften und meine Erfahrungen mit Bartenieff, Pilates, Yoga und mehr fliessen in diese Stunde ein. Mir ist es wichtig ein gutes Grundgerüst aufzubauen, damit Du weiter gut beweglich bleibst, achtsamer in Bewegung gehst und Deine innere Muskulatur aufbaust. Mir geht es immer um den gesamten Bewegungsapparat und nicht nur um einzelne Muskelgruppen.

Diese Klasse ist für Jede*n geeignet, das Alter spielt keine Rolle. Die Anzahl der Plätze sind begrenzt, um rechtzeitige Anmeldungen wird gebeten.

  • 110,-€ für normales Einkommen
  •   90,-€/ Klasse für Student*innen, Geringverdiener*innen
  •  

Tanzfitness

20.04 – 29. 06.2020 (10 Terming, Pfingstmontag ist frei). 

montags 17-18h

Aziza-tanzt , Milatsr.4,  10437 Berlin-Prenzlauer Berg

Back to my roots…  Tanzfitness ist für Dich genau das richtige, wenn du auf gute Musik Dich bewegen, schwitzen und gleichzeitig Muskeln aufbauen willst. Sozusagen Aerobic mit Spaß und viel mehr Freiheiten. Zwar gibt es ein paar Vorgaben aber wohin Du Deine Schritte längst oder moves machst (wenn Du auf einem Hocker sitzt) ist ganz Dir überlassen.

Diese Klasse ist für Jede*n geeignet, das Alter spielt keine Rolle. Die Anzahl der Plätze sind begrenzt, um rechtzeitige Anmeldungen wird gebeten.    110,-€  bzw. reduziert  90,-€

 


 

 

Workshops

Here & Now

24. – 26. Januar 2020

Wudang-Zentrum Bremen, Grundstr.3,  28203 Bremen

Manchmal sind wir voller Energie und wollen diese mit allen um uns herumteilen. Manchmal sind wir eher auf der Suche nach unserer Mitte, nach Erdungund wollen zur Ruhe kommen.

An manchen Tagen brauchen wir den Tanz mit uns alleine, an anderen Tagenbrauchen wir ein Gegenüber, wollen gesehen werden, in Einklang sein odersind neugierig was passieren mag. Manchmal brauchen wir eine Gemeinschaftund suchen Zugehörigkeit, wollen ein Teil der Community sein. Undmanchmal tanzt unsere Seele uns, wir werden zum Tanz.

Alles hat seinen Platz und seine Zeit. An diesem Wochenende werden wir uns auf eine Reise durch all diese Tänze machen. Die Bewegungsprinzipien von Open Floor unterstützen uns dabei im Hier & Jetzt zu sein und zu schauen was wir gerade brauchen,- nicht nur auf der Tanzfläche, sondern auch im Alltag.

Anmeldung & Information: kontakt@jenniferbaer.de

Kosten: 160,-€ early bird (bis 31.12.19)/ danach 190,-€, nur Freitagabend zum Schnuppern 15,-€

Update 24.01.20: mit schwerem Herzen haben wir diesen WS aufgrund zu wenig bzw. späten Anmeldungen gecancelt. Es findet auch keine offener Abend statt.

 

Inside Out

13. – 15. März 2020

Berlin

Ein Open floor workshop um unsere inner Welt zu erforschen und sie lernen im Aussen auszudrücken, sichtbarer zu machen um anzuerkennen  was da ist, zu verändern was uns nicht mehr passend erscheint und um uns selbst genug Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

… weitere Informationen folgen ganz bald…

Anmeldung & Information: kontakt@jenniferbaer.de

Kosten: 160,-€ early bird (bis 31.12.19)/ danach 190,-€, nur Freitagabend zum Schnuppern 15,-€

 

 

LBBS meets Open Floor

Bodywork meets Conscious Dance

An diesen Samstagen kommen die zwei Ausbildungen der letzten Jahren, die sich ergänzen, zusammen:

Im ersten Teil des Workshop arbeiten wir mit den LBBS mit Anleitungen um unsere Körperverbindungen wahrzunehmen, besser kennenzulernen und falls nötig neu zu erwecken. Viele von uns haben Stufen der frühkindlichen Entwicklungsmuster nicht genügend durchlaufen, da die Grundvoraussetzungen dafür (Körperverbindungen, z.B. die Ypsilon Verbindung) nicht ausreichend vorhanden waren oder wir einfach ein Muster übersprungen haben. Das hat Folgen, auf verschiedensten Ebenen. Durch wiederholen dieser Muster bzw. neu lernen können wir uns „re-pattern“, also verlerntes oder nicht durchgangenes Nachholen, so dass wir ein größeres Bewegungsspektrum bekommen.

Im zweiten Teil bewegen wir uns freier im Raum, mit weniger Anweisungen und erforschen und vertiefen das Erfahrene. Open Floor als Conscious Dance Praxis integriert Bewegen auf allen Ebenen: körperlich, emotional, mental und spirituell (mir ist hierfür leider noch kein besseres Wort eingefallen. Im Englischen gibt es einen schönen Ausdruck für die Praxis: „move und include“ – bewege und integriere.

Termine ab Januar 2020